Kurse und Veranstaltungen

Spirituelle Entwicklungsbegleitung

Die neue Art, Kinder zu unterstützen und zu begleiten.

Die Alternative Kindertherapie entstand aufgrund der Stagnation in der Klassischen Kindertherapie. Und aus den Reihen der Alternativen Kindertherapeuten entwickelten sich in weiterer Folge neue Berufsgruppen, wie beispielsweise Kinesiologen, Ergotherapeuten, Motopäden, Heilpädagogen usw. Diese Therapeuten arbeiten ganzheitlich, also nicht nur auf der mentalen Ebene oder mit Rollenspielen, sondern sie beziehen Körper, Verstand und Gefühle in ihre Arbeit mit ein. Mittlerweile sind aber auch sie an ihre Grenzen gestoßen, da die Anzahl der sogenannten „auffälligen Kinder“ sehr stark angestiegen ist und die bisher angewandten Methoden nicht mehr greifen. Sogar das enorm hohe Kreativitätspotenzial der Alternativtherapeuten, die ihre Methoden ständig verändern bzw. neue Methoden erfinden, um den Kindern gerecht zu werden, erfassen trotzdem noch nicht alle Aspekte des menschlichen Seins.

Die Spirituelle Kindertherapie ist demnach die logische und konsequente Weiterentwicklung der Alternativen Kindertherapie. Denn es wurde bisher darauf keine Rücksicht genommen, dass Kinder – bedingt durch den starken Transformationsprozess, wie ihn auch Barbara Marx Hubbard beschrieb – ein spirituelles Bewusstsein in sich tragen, das erkannt, unterstützt und gelebt werden soll. Eine Spiritualität, die sich in einer stark veränderten Form der bisher bekannten Wahrnehmungsfähigkeiten ausdrückt, wie beispielsweise Hellsichtigkeit und Hellfühligkeit, das Zurückerinnern an die Zeit vor Schwangerschaft und Geburt, die mediale Wahrnehmung von feinstofflichen Energieformen, wie beispielsweise Aura und Chakren, und die Wahrnehmung von Verstorbenen oder von Wesenheiten aus anderen Dimensionen, wie beispielsweise Engel.

Mehr Informationen unter www.spirituellepaedagogik.com
Supervision: Samstag/Sonntag, 26./27. August 2017
Modul 1: Samstag/Sonntag, 23./24. September 2017
Modul 2: Samstag/Sonntag, 11./12. November 2017

Familienstellen «Familienkraft ordnen und stärken»

Martina Reiman und Diana Rinderer zeigen verschiedene Möglichkeiten, wie Familienstrukturen wohlwollend und liebevoll unterstütz, geordnet und gestärkt werden können. So kannst du deine eigene Familienlegung für dich selber ableiten. Mit dem Tun erkennst du deinen eigenen Platz in der Familie und stärkst diesen mit Unterstützung der Engelsymbole von Ingrid Auer. Auch werden dabei Familien-Muster und Ahnen-Geschichten erkannt. Uns ist es wichtig, dass dir dein eigener Selbstwert bewusst wird und du lernst, dich selber zu stärken.

weitere Kursdaten findet ihr auf der Seite von Diana Rinderer – www.dianarinderer.ch


Kundalini Meditation

Die Kundalini-Meditation wurde von Bhagwan Shree Rajneesh (heute Osho), einem indischen spirituellen Meister entwickelt. Sie besteht aus vier Einheiten von je 15 Minuten (Schütteln, Tanzen, Meditation und Stille), insgesamt 1 Stunde. Die ganze Übung erhöht zuerst die Durchblutung und Herzfrequenz um sich anschliessend zu wandeln zum niedriegem Blutdruck, niedrieger Herzfrequenz, Muskelentspannung.
Die Meditaion findet jeweils bei Vollmond statt. Die Mediationen sind einzeln buchbar! Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt! Anmeldung bis Meditationstag um 1200 Uhr, kostet pro Abend Fr. 30.–.

Beginn jeweils um 19.30 Uhr

Dienstag, 14.März 2017
Dienstag, 11.April 2017
Mittwoch, 10.Mai 2017
Donnerstag, 8.Juni 2017
Dienstag, 8.August 2017
Mittwoch, 6.September 2017
Dienstag, 7.November 2017
Dienstag, 5.Dezember 2017

FAYO – Training

Jeder Körper braucht die richtige Bewegung um gesund zu bleiben. Mit FAYO (Faszien-Yoga) wurde eine neue revolutionäre Yogatechnik entwickelt, bei der spezielle Übungen die Gelenke, die Wirbelsäule und das Bindegewebe stärken und gleichzeitig den Stoffwechsel aktivieren. Das Training kann von jedermann und jederfrau absolviert werden. Man braucht dazu keine speziellen Vorkenntnisse oder Begabungen oder eine besondere Beweglichkeit wie bei anderen bekannten Yoga-Techniken.
Das Training, welches mit und ohne sogenannten Faszien Rollen durchgeführt wird, hat zum Ziel, das Faszien-Netzwerk des Körpers gesund und geschmeidig zu halten und damit schmerzhafte Verfilzungen und Verklebungen zu verhindern. Die Faszien reichen von der Plantarfaszie an der Fusssohle bis zur Fascia nuchae des oberen Nackens. Kosten pro Abend ist Fr. 30.– / 10er Abo Fr. 270.–. Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen beschränkt!

Termine: jeden Montag ab 08. Mai 2017 / 19.30 – 20.30 Uhr

Kursanmeldung

Ihr Name *

Adresse, PLZ Ort *

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Telefonnumer *

Anmeldung zu folgendem Kurs:
Spirituelle EntwicklungsbegleitungSupervisionFamilienstellenKundalini-MeditationFayo-Training

Datum des Kurses: *

* Diese Felder bitte ausfüllen

Nachricht